GFK Energie flyer ol-9

Eine Wärmepumpe ist eine Maschine, die unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus einem Reservoir mit niedrigerer Temperatur (in der Regel ist das die Umgebung) aufnimmt und – zusammen mit der Antriebsenergie – als Nutzwärme auf ein zu beheizendes System mit höherer Temperatur (Raumheizung) überträgt.

GFK Energie flyer ol-2

Unter Photovoltaik bzw. Fotovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie mittels Solarzellen. Überwiegend wird sie eingesetzt auf Dachflächen und Freiflächen.

GFK Energie flyer ol-7

Batteriespeicher oder auch Solarstromspeicher genannt, werden genutzt um produzierte Energie aus Photovoltaikanlagen welche gerade nicht benötigt wird zu speichern und bei Bedarf abzurufen.

GFK Energie flyer ol-8

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine Maschine zur Gewinnung elektrischer Energie und Wärme, die vorzugsweise am Ort des Wärmeverbrauchs betrieben wird. Es kann auch Nutzwärme in ein Nahwärmenetz eingespeist werden. Sie nutzt dafür das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Als Antrieb für den Stromerzeuger können Verbrennungsmotoren, d. h. Diesel-, Pflanzenöl- oder Gasmotoren, aber auch Gasturbinen, Stirlingmotoren oder Brennstoffzellen verwendet werden.

GFK Energie flyer ol-10

Smart Grid Systeme sind intelligente Energiesysteme die miteinander Kommunizieren. Hier spricht man von einer kommunikativen Vernetzung und Steuerung von Stromerzeugern, Speichern und sonstigen elektrischen Verbrauchern.

GFK Energie flyer ol-1

Unter einer Ladestation versteht man ein stationäres System oder Gerät, welches dazu dient, mobile akkubetriebene Maschinen, Fahrzeuge mit Energie zu versorgen. Die Versorgung findet entweder über Steckverbindungen oder über Indikative Systeme statt.